19th Ave New York, NY 95822, USA

DIE EINGEWÖHNUNGSPHASE

Die Gestaltung der Eingewöhnungszeit ist von großer Bedeutung.
Für eine sichere Bindung benötigt ein Kind Zeit für dieses erste Kennenlernen und das Miteinander-Vertraut-werden. Die Eltern sind die wichtigsten Vertrauenspersonen für ihr Kind und unsere Kindertagespflege ist ein wichtiger Schritt für das Kind, das sensibel von allen Erziehungsbeteiligten begleitet werden muss.

Das Wohl des Kindes steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.

 

Gestaltung der Eingewöhnung:

  • Die Eingewöhnungszeit dauert insgesamt ca. 2 Wochen und ist von der Individualität des Kindes abhängig
  • Gegenseitiges Kennenlernen im Erstgespräch
  • Erstes Kennenlernen zwischen Betreuungspersonen und Kind im Kindertagespflegealltag in Begleitung der Eltern für ca. eine Stunde.
  • Allmählicher Vertrauensaufbau durch gemeinsame Spielaktionen, Lieder und Rituale – dabei wird der zeitliche Rahmen immer mehr im Beisein der Eltern ausgeweitet. Die Eltern stehen als sichere Basis für das Kind jederzeit im Hintergrund zur Verfügung.
  • Nach 3–5 Tagen werden erste kurze, überschaubare Zeiten allein mit der Betreuerin verbracht.
  • Mit der Zeit wird die Dauer ausgeweitet, so dass die Betreuungsperson immer mehr zur neuen Vertrauensperson werden kann.
  • Die Eingewöhnung ist abgeschlossen, wenn sich das Kind von der Betreuungsperson wickeln, füttern und trösten lässt.

Wir bitten Sie als Eltern, diese Zeit mit einzuplanen und sicher zu stellen, dass Sie in der Eingewöhnungszeit für uns immer erreichbar sind.

Feste Bring- und Abholzeiten helfen dem Kind nach der Eingewöhnungszeit, sich intuitiv auf die täglich gleiche Zeit einzustellen, wann es in die Kinderkrippe kommt und wann es abgeholt wird. Pünktlichkeit ist wichtig in der Abholzeit, denn Kinder spüren instinktiv den Zeitpunkt des Abholens.